Patience regeln

patience regeln

Spielregeln der Großen Harfe Patience. Spielziel Ziel der Patience ist es, alle Karten in den acht Ablagestapeln abzulegen. Absteigende Stapel mit gleichen. Dann ist die Patience aufgegangen. Fortgeschrittene spielen die Harfe oft nach strengeren Regeln ; so zum Beispiel mit der Auflage, daß nur Könige auf die. mit der die Patience aufgeht – es gibt durchaus Patiencen, bei denen man kaum Oft bestehen für das Legen und das Verschieben verschiedene Regeln. patience regeln In diesem Fall wird sie sofort dorthin gelegt. Macht der Spieler einen Fehler, dann endet sein Zug ebenfalls, und jeder der nutten in schleswig Gegner legt die oberste Karte des Stocks unter den Stock des Spielers. Die Folge der mittleren Reihe ist D, die der untersten Reihe K. Die Hilfskartenstapel kommen erst zum Einsatz, wenn der Stock leer gespielt wurde. Jede Karte auf dem Grundkartenstapel sowie abgelegte Könige und Damen zählen einen Punkt. In einem Spiel mit 32 Karten werden die Werte 2 bis 6 nicht verwendet. Spiel mit Karten Die Asse werden offen am linken Rand ausgelegt. Die erste Reihe enthält neun Karten, die zweite acht usw. Leere Reservestapel werden nicht wieder belegt. Das Spielfeld mit 10 Spielstapeln befindet sich im unteren Teil der Figur, mit je einer offenen Schlusskarte, wobei im ersten Stapel nur eine Karte und in den folgenden je eine Karte mehr liegen. Eine Karte auf einem Hilfskartenstapel kann auf eine Karte eines anderen Hilfskartenstapel gelegt werden, wenn diese dieselbe Farbe und einen höheren Wert besitzt. Bauen Sie farbecht auf- oder abwärts.

Patience regeln Video

Zank-Patience Legen Sie farbecht aufwärts im Zweierschritt. Navigation Hauptseite Themenportale Von A bis Z Zufälliger Artikel. Eine Karte kann vom Talon oder von einem Ablagestapel zu einem Spielstapel verschoben werden, wenn sie die gleiche Farbe und einen Wert weniger als die Schlusskarte im Spielstapel hat. Die Erfolgschance gibt den Anteil der gewonnen Spiele wieder. Leere Felder können nur durch Könige belegt werden. Spiel mit 52 Karten Es werden sieben Reihen mit je vier Karten gelegt, und zwar abwechselnd eine verdeckt und eine offen.

Patience regeln - den

Leere Hilfskartenstapel können mit einer beliebigen Karte eines anderen Hilfskartenstapels belegt werden. Die oberste Karte des Reservestapels wird hinten in den Stapel geschoben, der ihrem Wert entspricht. Die Karte wird zunächst auf den daneben liegenden Ablagestapel gelegt. Damit ergibt sich die Legefolge AssDame-BubeAss Jeder Stapel darf maximal vier Karten enthalten. Nur vollständige Familien mit 13 Karten können auf den Grundkartenstapel gelegt werden. Bauen Sie farbechte Familien von König abwärts bis Ass. Die Karte kann erst dann wieder verwendet werden, wenn einer der beiden Reservestapel leergespielt wurde. Karten werden nur einzeln umgelegt. Bauen Sie auf den Mittelkarten Familien in wechselnder Farbe abwärts. Wird ein Feld frei, so wird es sofort vom Abwurfstapel bzw. Leere Stapel können nicht wieder belegt werden. Leere Felder können durch eine beliebige Karte oder eine Kartenfolge belegt werden. Die dritte Reihe wird im Dreierschritt gebaut DameBube-AssKönig , die vierte im Viererschritt DameBubeAssKönig. Es wird bis zu dreimal gegeben. Asse werden mit einem Rechtsklick entfernt. Auf Level 0 werden zehn Hilfsreihen mit je vier Karten offen ausgelegt. Über den je vier Reihen links und rechts befinden sich die Grundkartenstapel. Sammeln Sie auf den Hilfkartenstapeln alle Karten, die denselben Wert wie die erste Karte des Stapels besitzen. Die oberste Karte jedes Stapels wird aufgedeckt. Die oberste Karte jedes Ablagestapels kann in die Mitte gespielt werden.

0 Replies to “Patience regeln”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.